Frühjahrsübung 2017


Die dritte Veranstaltung am Samstag, den 13. Mai stellte die alljährliche Frühjahrs-Übung dar. 26 Kameraden waren bei traumhaften Wetter motiviert und beübten den Fall: „Brand landwirtschaftliches Objekt“ in Oberndorf. Ein herzliches Dankeschön an den Hausherrn Andreas Ortner, der uns den Dachboden zur Verfügung stellte. Die Übungsannahme war, dass Kinder am Dachboden zündelten und sich nach Brandausbruch versteckten. Insgesamt galt es durch die Atemschutztrupps 6 Kinder zu finden und zu retten. Die Wasserversorgung für den kombinierten Außen- und Innenangriff wurden durch den nahegelegenen Haidbach sichergestellt. Dieser musste für die Wasserentnahme zuvor provisorisch gestaut werden. Nach gut einer Stunde konnte „Brand aus“ gegeben werden – resümierend war es eine lehrreiche und interessante Übung für alle beteiligten.