ASLP Silber/Gold

Erneuter "Abzeichenregen" am 16. November 2019 beim ASLP in Rufling


Zeitgleich zur Leistungsprüfung "THL" bereiteten sich fünf Kameraden auf das Atemschutzleistungsabzeichen (ASLP) vor.
Nach intensiven Wochen des Trainings wurde es am Samstag, den 16. November 2019, für die Kameraden ernst. Ziel dieser Leistungsprüfung ist es, das Arbeiten mit dem Atemschutzgerät zu verinnerlichen. Alle Schritten müssen immerhin tagsüber als auch nachts sitzen, wenn es um Menschenleben geht. 

Bei Station 1 wird das Wissen rund um das Thema Atemschutz abgefragt. Bei einem Test gilt es hier sein Wissen unter Beweis zu stellen.
Bei Station 2 "Geräteaufnahme" muss sich innerhalb einer Sollzeit angezogen werden. Von der Schutzjacke bis zur Atemschutzmaske muss man hier schon bereit für den Übungseinsatz sein.
Bei Station 3 gilt es dann diese Einsatzübung abzuarbeiten. Neben dem Retten einer verletzten Person in Form einer Puppe müssen mehrere Gefahrensymbole durchgegeben werden. Bei einem simulierten Küchenbrand ist das Arbeiten mit einer Wärmebildkamera gefragt, während beim Umstapeln von Wasserkanister Teamwork und Kraft gefordert wird. Hat man alle Aufgaben, natürlich unter angeschlossenem Atemschutz erledigt, so ist noch eine Kriechstrecke mit mehreren Hindernisse zu bewältigen.
Bei der anschließenden Station 4 wird das Gerät wieder abgelegt und wieder mit neuen Atemluftflaschen versorgt. Natürlich auch wieder innerhalb einer gewissen Zeit.
Bei der darauf folgenden Gerätekunde wird noch einmal das ganze Wissen abverlangt. Alle Einzelteile müssen genannt werden, sowie alle relevanten Prüfungen zu den einzelnen Teilen. Auch die Arbeitsweise der Einzelteile muss erklärt werden können. Um die Prüfung noch abzuschließen, wird bei der letzten Station noch die verbrauchte Luft berechnet. Ohne Taschenrechner versteht sich! ;)

Nachdem alle unsere Kameraden diese Aufgaben erfolgreich bewältigt haben, konnten sie vom Bezirks-Feuerwehrkommandant OBR Fördermayr die Abzeichen entgegennehmen. Wir gratulieren folgenden Kameraden zum Abzeichen in Silber:

  • AW Kallinger Thomas
  • AW Leutgöb Lukas
  • OFM Miesbauer Jakob
  • LM Roithner Manuel

Zum goldenen Abzeichen dürfen wir HBM Braunsteiner Matthias beglückwünschen!

Bewerter aus Freiling

An diesem Wochenende waren auch zwei Freilinger Kameraden als Bewerter tätig. OBI Hummer Manuel und BI Prantl Mario bildeten zusammen mit AW Bayer Florian von der FF Edramsberg ein Bewerterteam.

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.