Throwback: Übung 1985

Rückblick: Gemeinsame Übung der Feuerwehren Axberg, Oftering & Freiling

Da zurzeit auch bei uns sämtliche Veranstaltungen und Tätigkeiten abgesagt bzw. auf ein Minimum reduziert wurden, wollen wir diese eher ruhige Zeit für einen sogenannten "Throwback" sprich Rückblick nutzen.


12. Oktober 1985

An diesem Samstag vor rund 35 Jahren fand im Ortsteil Unterholz eine größere Übung statt. Angenommen wurde ein Verkehrsunfall mit 2 beteiligten Fahrzeugen und eingeklemmten Personen.

Für eine realistische Darstellung wurden die Unfallopfer professionell mit diversen Verletzungen geschminkt. Auch die Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz war damals schon essentiell, wie die Fotos beweisen.

Um die Übung abzurunden wurde nach erfolgreicher Personenrettung noch ein KFZ-Brand simuliert. Um ausreichend Wasser zur Brandbekämpfung vor Ort zuhaben, wurde vom Löschwasserteich in Unterholz eine Schlauchleitung zum Einsatzort gelegt.


Technik damals & Technik heute

Nicht zu übersehen ist der deutliche Unterschied zu unseren heutigen Einsatzbekleidung. Feuerfeste Materialen, Überhosen, Helme mit Nackenschutz und Visieren sind heute längst Standard. 

Auch bei den Fahrzeugen hat sich einiges getan. War unser wasserführendes Fahrzeug dazumals noch ein legendäres TLF 2000 "Trupp", so ist es heute unser RLF-A 2000. Auch unser Unimog wurde schon lange von unserem aktuellen LFB-S abgelöst.

Das damalige Kommandofahrzeug auf VW T3-Basis wurde zwar nach Indienststellung unseres neuen KDO noch als Mannschaftstransportfahrzeug genutzt, jedoch wurde der VW-Bus schon vor längerer Zeit endgültig außer Dienst gestellt und durch das aktuelle MTF ersetzt.

Was jedoch 1985 und 2020 gleich ist, ist die Motivation sämtlicher Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner. Unsere Mitglieder üben stetig, bilden sich weiter und versuchen immer auf dem neuestem Stand der Ausbildung zu sein. Auch die Kameradschaft ist nach wie vor eine wichtige Säule der FFF. Gemeinsam sorgen wir damals wie heute für eure Sicherheit!

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.